Verbraucherschutz

Allgemein

Dubiose Geschäftemacher versuchen mit falschen Versprechen und fragwürdigen Geschäftsmethoden an das Geld von Verbrauchern zu gelangen. Zu nennen  sind Schneeballsysteme oder der Warenabsatz mit falschen Gewinnversprechen. Aber auch Inkassounternehmen verdienen an diesem Geschäft, in dem Sie das Inkasso aus "aufgekauften" offenen  Forderungen  übernehmen, die aus diesen Gewinnversprechen stammen.

Ihre Rechte

Der Gesetzgeber hat die Rechte von Verbrauchern im Rahmen der EU-Richtlinien stark ausgebaut. So haben Sie als Verbraucher innerhalb einer Frist ein Widerrufsrecht bei Haustürgeschäften und Fernabsatzgeschäften.

Wenn Sie getäuscht worden sind, können Sie die Rechtsgeschäfte auch anfechten.

Fragwürdige Geschäfte

Bei folgenden Versprechen sollten Sie misstrauisch sein

  • Reichtum und hohe Gewinne, wenn Sie sich an einer Gemeinschaft oder System beteiligen, bei dem Sie andere Teilnehmer werben müssen (Schneeballsystem)
  • Hohe Renditen (30  bis 60 %  Renditen im Jahr) bei Kapitalanlagen z.B. Warentermingeschäften, Optionen, Aktienhandel
  • Hohe Gewinnversprechen , wenn man eine Warenbestellung aufgibt
  • Beteiligungen an Wohnungsbaugenossenschaften zur Steuerersparnis
  • Erwerb einer Immobilie zur Steuerersparnis oder Altersvorsorge
  • Beteiligungen an Sachwertfonds zur Steuerersparnis
  • Kreditvergabe auch ohne Schufa-Auskunft wie dies z.B. die Delta Creditvermittlungs GmbH aus Speyer  verspricht

Für weitere Informationen und Beratung stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung. Ansprechpartner ist RA Michael Wenni

Nützliche Links

Nützliche Links mit wertvollen Informationen finden Sie auch z.B. in unserer Linkliste Verbraucherschutz